Skip to main content

Solar Poolheizung – warmes Wasser durch die Sonne

Endlich Sommer… aber was tun wenn es nicht warm genug für den Pool ist oder man bereits im Frühling ins Nass springen will? Natürlich: eine Poolheizung. Das geht mal wieder ins Geld… oder doch nicht? Eine Solar Poolheizung schafft Abhilfe. Auf unserem Portal helfen wir Ihnen bei Ihrer Entscheidung für die richtige Poolheizung mit Solar.

Was muss man beim Kauf beachten?

Beim Kauf einer Solarheizung für den Pool ist es wichtig, einige Punkte vorher abzuklären. So muss zum Beispiel klar sein, wo die Poolheizung effektiv aufgestellt werden kann, welche Heizleistung man benötigt und wie groß das Budget für den Kauf ist. Desweiteren sollte man überprüfen, ob zusätzliches Zubehör wie Pumpe, Filter oder ähnliches benötigt wird. Wir haben einige Produkte übersichtlich vorgestellt, um Ihnen bei Ihrer Entscheidung für die richtige Solar Poolheizung zu helfen.

→Zum Kaufratgeber


Unsere Empfehlungen


Welche Vorteile hat eine Solar Poolheizung? – Die ideale Heizlösung für Zuhause?

Ein Sonnenkollektor für den hauseigenen Pool zeichnet sich besonders durch folgende Punkte aus:

  • Äußerst einfache Installation
  • Geringe Betriebskosten
  • Relativ geringe Anschaffungskosten
  • Umweltschondend

Weiterlesen→


SonneEffektivität einer Poolheizung mit Solar

Wie effektiv eine Solar Poolheizung ist, hängt von verschiedenen Punkten ab. Zum einen ist die Einstrahlung der Sonne, also das Wetter, ein großer Faktor. Durch den richtigen Standort ist es möglich, den Verlauf der Sonne möglichst gut auszunutzen. Darüberhinaus spielen die Außentemperatur und die Größe des Pools eine Rolle. Wie viele Solarkollektoren für eine effektive Beheizung des Pools nötig sind, geben die Hersteller jeweils an.


PreiseGeld

Die Preise einer Solar Poolheizung sind recht unterschiedlich und hauptsächlich abhängig von Heizleistung und Verarbeitungsqualität. Günstige Modelle sind bereits bei ca. 80 € zu erwerben, wobei hier besonders auf die Kundenrezensionen hinsichtlich tatsächlich erbrachter Leistung sowie Langlebigkeit geachtet werden sollte. Die teureren Varianten sind deshalb meist die bessere Wahl, wobei „teuer“ hier auch relativ gesehen werden muss, da Sie mit 200 € bereits gut dabei sind. Wenn Sie zusätzlich noch auf der Suche nach einem Pool sind, finden Sie hier ein günstiges Modell.


Wie funktioniert eine Solar Poolheizung?

Die Funktionsweise einer Poolheizung mit Solar ist recht einfach erklärt. Im Allgemeinen wird das Wasser im Pool natürlich durch die Sonne erwärmt. Damit die Poolheizung diese Wärme auf das Wasser übertragen kann, wird eine Pumpe sowie, für die Sauberkeit des Wassers, ein Filter benötigt.Infografik Solar Poolheizung Die Pumpe pumpt das noch kühle Wasser in die Poolheizung. Vorher wird das Wasser durch den Filter gereinigt. In der Poolheizung angekommen, wird das Wasser auf seinem Weg durch das Modul erwärmt, und anschließend zurück in den Pool gepumpt. Dieser Kreislauf wiederholt sich nun ständig, um das Wasser weiter zu erwärmen.


Mehr zur Solar Poolheizung – Für wen ist sie die richtige Variante?

Ob sich eine Poolheizung mit Solar für den eigenen Pool eignet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. wie bereits erwähnt muss ausreichend Platz für die Sonnenkollektoren vorhanden sein. Es gibt allerdings auch Modelle mit kleineren Abmessungen. Um die Heizung möglichst effektiv zu nutzen, sollte die Sonne (nahezu) ganztägig auf den Kollektor scheinen können. Außerdem muss die eingesetzte Solar Poolheizung für die Größe des Pools angemessen sein, um das Wasser ausreichend gut erwärmen zu können. Viele Modelle lassen sich, entsprechende Pumpenleistung vorausgesetzt, auch hintereinander schalten, um die Heizleistung deutlich zu verbessern.


Welche Alternativen gibt es zur Solar Poolheizung?

Eine Solar Poolheizung stellt unserer Meinung nach die einfachste und am günstigsten zu Betreibende Poolheizung dar. Aber auch sie hat, wie jede andere, Nachteile. Hier finden sie eine Übersicht zu den geläufigsten Varianten sowie deren Vor- und Nachteile.

Typ Solar-Poolheizung Elektroheizung Wärmepumpe Hausheizung
Vorteile
  • Geringe Betriebskosten
  • Umweltfreundlichkeit
  • Einfache Installation
  • Je nach Sonneneinstrahlung effektiv
  • Einfache Installation
  • Einfache Funktionsweise
  • Effektiv
  • Moderate Betriebskosten
  • Effektiv
  • Heizung des Hauses wird verwendet
  • Effektiv
Nachteile
  • Abhängigkeit von der Sonne
  • Benötigt laufende Pumpe und Filter
  • Benötigt ausreichend Platz
  • Hohe Betriebskosten
  • Benötigt laufende Pumpe und Filter
  • Aufwendige Installation
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Benötigt laufende Pumpe und Filter
  • Aufwendige Installation vom Fachmann
  • Geht auf die Heizkosten
  • Benötigt laufende Pumpe und Filter

Welchen Poolheizungs-Typ sollten Sie wählen?

Nachdem wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Typen von Poolheizungen vorgestellt haben, stellt sich nun die Frage, welcher Typ für wen Infrage kommt.

Solar PoolheizungElektroheizungWärmepumpeHausheizung

Entscheiden Sie sich für eine Poolheizung mit Solar, wenn Sie Ihren Pool ausschließlich im Spätfrühling, Sommer und Frühherbst beheizen möchten und es Ihnen nichts ausmacht, an trüberen Tagen auf einen beheizten Pool zu verzichten. Außerdem sollte genug geeigneter Platz für die Solarkollektoren vorhanden sein (die Kollektoren können auch auf dem Dach angebracht werden, eine entsprechende Pumpenleistung vorausgesetzt). Wenn Sie sich mit diesen Nachteilen arrangieren können, sparen Sie sich aufwendige Montage sowie hohe Betriebs- & Anschaffungskosten. Darüberhinaus schonen Solar Poolheizungen die Umwelt.

Entscheiden Sie sich für eine elektronisch betriebene Poolheizung, wenn Sie unabhängig vom Wetter sein möchten und Ihnen hohe Betriebskosten egal sind. Im Gegenzug ist die Installation der Heizung meist relativ einfach, und die Konstruktion ist platzsparender als eine solarbetriebene Heizung.

→Zum Artikel

Eine Wärmepumpe kommt für Sie infrage, wenn Sie viel in Ihre Poolheizung investieren können/wollen. Sie erhalten eine sehr effektive Heizung für Ihren Heimpool. Nachteilig sind die enorm hohen Anschaffungs- & Installationskosten sowie die (geringe) Abhängigkeit von der Außentemperatur.

→Wärmepumpe – Eine Alternative?

Bei Verwendung der hauseigenen Heizung für den Pool, sind hohe Installations- sowie Anschaffungskosten und moderate Betriebskosten große Nachteile. Dafür punktet diese Variante, wie auch die Elektroheizung mit Unabhängigkeit von Wetter & Co. Trotzdem eignet Sie sich nur für spezielle Anliegen und ist für den durchschnittlichen Pool Zuhause nicht die wirtschaftlichste Methode.

Wo sollte man die Pool Solarheizung aufstellen?

Die Solarheizung für den Pool sollte unbedingt an einem Ort stehen, der möglichst durchgängig von der Sonne bescheint wird. So nutzt man das Panel möglichst gut aus. Standorte, die dafür Infrage kommen, sind zum Beispiel auf dem Dach oder an einer sonnigen Stelle im Garten. Zur weiteren Verbesserung der Effektivität kann man die Solarheizung dann entsprechend dem Sonnenstand aufstellen. Stellt man die Poolheizung auf dem Dach auf, so verbraucht man weniger Platz im Garten – im Gegensatz steigt aber auch der Installations- und Deinstallationsaufwand und die Pumpe muss entsprechend stark sein, was wiederum die Betriebskosten steigert.

solar zellenLagerung im Winter

Eine Solar Poolheizung kann, abhängig vom Modell, empfindlich gegenüber Temperaturen jenseits der 0°C sein. Deshalb ist es besser, die Kollektoren im Winter auszupumpen und abzubauen, um sie zu schützen. Da dies besonders bei auf dem Dach montierten Poolheizungen sehr aufwendig sein kann, lohnt es sich, beim Kauf auf die Wintertauglichkeit des Produkts zu achten.

Weiteres interessantes Zubehör – die Solardusche

Eine ideale Ergänzung zum solar-beheizten Pool stellt eine Garten Solardusche dar – mit ihr wird das umweltfreundliche Freibad für Zuhause erst komplett.

Kaufratgeber Pool Solarheizung

Beim Kauf einer Pool Solarheizung gibt es verschiedene Punkte zu beachten. Im Anschluss finden Sie einen detaillierten Kaufratgeber.

→Solar Poolheizungen ansehen

EnergieHeizleistung

Das Wichtigste zuerst: die Heizleistung. Damit der Pool auch effektiv wärmer wird, müssen die Solarkollektoren natürlich eine ausreichende Leistung erbringen können. Man sollte sich vor einem Kauf genau informieren, ob das ausgesuchte Modell diese Voraussetzung erfüllt, um später nicht ins kalte Wasser zu fallen ;-). Meist können mehrere Poolheizungen des gleichen Modells auch in Reihe geschaltet werden, um die Leistung drastisch zu erhöhen und so auch das Beheizen größerer Pools mithilfe von Solarenergie zu ermöglichen. Eine entsprechende Pumpenleistung muss dafür allerdings gegeben sein.

Preis einer Pool Solarheizung

Ein nicht zu unterschätzender Punkt ist der Preis der Pool Solarheizung. Je nach Größe des Modells ist hier alles vom hohen zweistelligen Bereich bis in die mittleren dreistelligen Zahlen möglich, was von Qualität, Heizleistung, Haltbarkeit und Größe des Produkts abhängig ist. Oft rechnet es sich, anfangs etwas mehr zu investieren, um so nicht gleich nach der ersten Badesaison wieder eine neue Poolheizung kaufen zu müssen, weil das günstige, schlecht verarbeitete Einsteigermodell bereits den Geist aufgegeben hat. Bei Anschaffung darf man allerdings nicht vergessen, dass je nach Poolvolumen eventuell auch mehrere Module gekauft werden müssen, um eine ausreichende Erwärmung des Poolwassers zu gewährleisten. Darüberhinaus kommen Kosten für Zubehör wie Schläuche, Pumpen und Filter dazu.

Größe einer Pool SolarheizungMeterstab

Pool Solarheizungen gibt es in den verschiedensten Größen und Ausführungen. Sowohl kompakte, kuppelförmige Kollektoren als auch großflächige Matten sind erhältlich. Je nach Platz im eigenen Garten bzw. auf dem Dach sind die großflächigen Modelle meist die bessere Wahl, da sie über deutlich mehr Heizleistung verfügen. Allerdings können sich auch die kompakten Modelle lohnen, wobei sich diese besonders an Kunden mit kleinem Pool sowie beschränktem Platz richten.

Haltbarkeit & Qualität

Die Haltbarkeit und Qualität einer Pool Solarheizung hängt in erster Linie natürlich vom Preis des Modells ab, auch wenn viele weiter Faktoren eine Rolle spielen. Oft kann man, wenn man sich die Produkte im Internet ansieht, nicht viel zu diesen Punkten sagen, weil natürlich jeder Hersteller sein Produkt in besonders gutem Licht zeigt. Gerade im Bezug auf Haltbarkeit sowie Verarbeitung macht es Sinn, die Kundenrezensionen gründlich durchzulesen. Oft erhält man so einen Eindruck vom Gebrauch der Kollektoren in der Praxis. Besonders günstige Modelle können bereits nach einer Saison Leckagen aufweisen oder sogar von Anfang an Undicht sein. Wenn man sich nur auf sein eigenes Gefühl verlassen will, ist natürlich auch die Möglichkeit gegeben, einen Fachhandel aufzusuchen, um sich selbst von einem Produkt zu überzeugen und in den Genuss einer persönlichen Beratung zu kommen. Hier ist natürlich auch, wie immer, Vorsicht geboten, denn die Geschäfte möchten natürlich auch so viel und so teuer wie möglich verkaufen.

Ein UnwetterWetterfestigkeit

Steht man vor der Wahl eines Modells, so ist es auch wichtig, dass die Poolheizung mit Solar auch den gewünschten Ansprüchen entspricht. Plant man so, die Kollektoren auf dem Dach anzubringen, ist es aufgrund des größeren Installationsaufwandes von Nachteil, wenn die Solarheizung in den kälteren Monaten wieder aufwendig demontiert werden muss. Bei den meisten Modellen ist dies aber der Fall. So muss man sich entweder gegen eine Montage auf dem Dach entscheiden, sich ein wetterfestes Modell suchen oder mit der (De-)Montage zurecht kommen.

Wichtiges Zubehör – Solarfolie

Um die Effizienz der Solar Poolheizung weiter zu steigern, ist der Einsatz einer Solarfolie wärmstens zu Empfehlen. Für einen geringen Preis sinken die Betriebskosten der Poolheizung sowie die Wasserkosten des Pools. Auch hier gilt wieder: Qualität vor Preis! Entscheidet man sich für ein schlechtes Modell, kann das sehr nervige Folgen haben. Die Folie löst sich auf und man hat einen Pool voller kleiner Plastik-Fetzen.

Zusammenfassung

Kurz zusammengefasst lässt sich zum Thema Solar Poolheizung sagen, dass es sich um eine Art der Poolbeheizung handelt, die in ihrem Einsatzgebiet, hauptsächlich für den Pool im Garten, glänzt. Die einfache Installation und die niedrigen Betriebskosten machen Sie zur guten Wahl für Poolbesitzer, die umweltschonend & günstig Ihren Pool heizen möchten.

Gibt es noch jemanden, der diesen Artikel lesen sollte? Jetzt Teilen!

Passende Pool Solarheizung finden

70 250
Bitte wählen Sie eine Preisspanne aus

Empfehlungen

Empfehlung
Akylux Solarkollektoren

224,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot ¹
vidaXL Solar-Poolheizung

90,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot ¹
Bestseller
Steinbach Speedsolar

69,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot ¹

Weiterführende Seiten:

Nach Oben