Solar-Poolheizung

Wer sich nicht nur im Sommer in einem Pool erfrischen möchte, der benötigt eine Swimmingpool-Heizung. Damit ist es auch bei absinkenden Außentemperaturen möglich, den Tag in einem angenehm warmen Wasser zu genießen. 

Was ist eine Solar-Poolheizung?

Gut für die Umwelt

Die Sonnenenergie steht nicht nur kostenlos zur Verfügung, sondern sie schont auch die Umwelt.
Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Poolbesitzer für den Kauf einer Solar-Poolheizung entscheiden.

Für jeden Pool geeignet

Eine Solar-Poolheizung kann in jeden Pool eingebaut werden. Sie entlastet nicht nur das eigene Portemonnaie, sondern auch die Natur.

Leichte Handhabung

Solar-Poolheizungen sind schnell und einfach installiert. 

Bündeln die Sonnenstrahlen

Bei dieser Art einer Poolheizung werden Solarabsorber eingesetzt. Sie bündeln die Energie der Sonne und geben die Wärme an das Wasser ab.

Direkte Integration möglich

Eine Solar-Poolheizung kann direkt in den Filterkreislauf des Pools integriert werden. Das gefilterte und abgepumpte Badewasser läuft in einen Schlauch und wird über die Solaranlage angenehm erwärmt.

Wie funktioniert eine Solar-Poolheizung?

 

Wie der Name schon verrät, wird diese Art von Poolheizung durch Sonnenenergie betrieben. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Modelle, Hersteller und Installationsmöglichkeiten. All diese Poolheizungen haben aber eines gemeinsam, sie verwenden die umweltschonende Energie der Sonne und wandeln diese in Wärme um. Darüber hinaus sind die Anschaffungskosten teils sehr gering und es entstehen kaum bis gar keine Betriebskosten. Die Sonnenenergie ist kostenfrei.

Die Funktionsweise von Solar-Poolheizungen ist dabei denkbar einfach. Die Solarabsorber fangen die Sonnenstrahlen ein und geben die Wärme an das Poolwasser weiter. Dieses wird durch die bereits vorhandene Filterpumpe durch spezielle Rohre oder Schläuche in die Poolheizung und wieder zurück in das Poolbecken geleitet. Ebenso ist die Montage sehr schnell und einfach erledigt. Die unterschiedlichen Solar-Poolheizungen können bereits vorgefertigt erworben werden, unter anderem auch mit einem bereits vorhandenen Wasseranschluss. Nun muss die Heizung nur noch mit einem Schlauch an die Pumpe angeschlossen werden und der Wasserkreislauf ist hergestellt. Die Solar-Poolheizungen können entweder direkt neben dem Pool aufgestellt oder auf einem nahen Hausdach (wie beispielsweise auf dem Gartenhaus) verbaut werden. Zu den gängigen Solar-Poolheizungen zählt die Solarmatte, bzw. auch die Solarfolie. Letztere wird allerdings nicht neben dem Pool oder auf einem Dach montiert, sondern als Abdeckung auf den Pool gelegt. Dabei entsteht gleichzeitig der positive Effekt, dass bei Nichtbenutzung der Pool frei von Laub und Insekten bleibt.

Viele Poolbesitzer entscheiden sich unter anderem aus diesen Gründen für eine solarbetriebene Poolheizung.

Vorteile einer Solar-Poolheizung

Nutzung einer Solarfolie

Bei vielen Solar-Poolheizungen wird als Ergänzung eine Solarfolie verwendet. Eine Solarfolie kann wie eine Art Abdeckplane genutzt werden.

Aufnahme von Sonnenenergie

Die Solarfolie nimmt tagsüber die Sonnenenergie auf und leitet die gebündelte Wärmeenergie an das Poolwasser weiter.

Geringe Betriebskosten

Zusätzlich sind die Heizungen wartungsarm und günstig in der Anschaffung und im Betrieb. Beim Kauf oder bei der Planung sollte immer auf das richtige Verhältnis des beheizbaren Poolwassers und der Solarfläche geachtet werden.

Schutz in der Nacht

Eine Solarfolie verhindert, dass das Wasser über Nacht abkühlt. Dadurch wird die eigentliche Poolheizung am nächsten Tag entlastet. Gleichzeitig schützt die Folie den Pool vor Verschmutzungen wie Laub oder Insekten.

Klimafreundliche Poolheizung

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, das Wasser in einem Pool zu erwärmen. Eine Solar-Poolheizung bietet hierbei die meisten Vorteile. Sie sorgt dafür, dass das Wasser sehr schnell und klimafreundlich aufgeheizt werden.

Erwärmung des Wassers

Je nach Stärke der Sonneneinstrahlung kann das Poolwasser mit einer Solar-Poolheizung um bis zu 8 °C erwärmt werden.

Günstig und klimafreundlich den eigenen Pool heizen

 

Die finanziellen Argumente einer Solar-Poolheizung sind fast unschlagbar. Geringe Kosten in der Anschaffung und keine weiteren Betriebskosten erfreuen jeden Poolbesitzer. Dazu kommt, dass das Wasser angenehm warm ist und dem Badespaß nichts im Wege steht. Allerdings gibt es den Wermutstropfen, dass die Wärmeleistung einer Solar-Poolheizung letztendlich von der Sonne abhängig ist. Scheint diese nicht, bleibt das Wasser kühl.

Alternativ kann auf strombetriebene Poolheizungen, wie etwa die elektrische Poolheizung oder die Pool-Wärmepumpe, zurückgegriffen werden. Diese Poolheizungen wärmen das Wasser ganz unabhängig vom Wetter auf und können so auch die Badesaison um einige Wochen verlängern. Doch sind hier unbedingt die Stromkosten zu berücksichtigen, die beim laufenden Betrieb verursacht werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, wenn denn eine elektrisch betriebene Poolheizung zum Einsatz kommen soll, sich über eine Kombination mit einer Solar-Poolheizung Gedanken zu machen. Die Solar-Poolheizung unterstützt durch das bereits vorgewärmte Wasser die elektrische Variante und verringert so die Betriebskosten. Ebenso ist insbesondere bei den elektrisch betriebenen Heizungen auf qualitativ hochwertige und verbaute Materialien zu achten.

Ein weiterer Aspekt sind die durch eine Poolheizung verursachenden Geräusche. Bei einer Solar-Poolheizungen gibt es diese schlichtweg nicht. Diese haben keine zusätzlichen Pumpen, Ventilatoren oder sonstige geräuschverursachende Elemente. Hingegen ist bei den elektrischen Geräten tatsächlich auf den angegebenen Lärmpegel zu achten. Schließlich soll das feuchte Vergnügen nicht durch einen dumpfen Ton überschattet werden.

Letztendlich ist auch an die Wartung und Pflege der einzelnen Poolheizungen zu denken. Solar-Poolheizungen sind besonders wartungsarm. Teilweise sind es Matten mit Rohren, durch die das Wasser läuft, ohne elektrische Bauteile. Im Gegensatz zur elektrischen Poolheizung oder der Pool-Wärmepumpe.